Trachtler bei den Landesfesttagen in Rottenburg

Die jährlichen Landesfesttage Baden-Württemberg fanden in diesem Jahr in der Bischofsstadt Rottenburg am Neckar statt und wurden mit einem grandiosen Festumzug am  Sonntag, 08. September 2013 glanzvoll beendet. Sehr gern sind wir bei diesem Höhepunkt von Kultur und Tradition dabei und haben unsere Teilnahme termingerecht beim Vorstand des Bodenseegauverbandes angezeigt. Ausser dem Trachtenverein Waldburg waren auch der Gauvorstand und die Gautanzgruppen der Gebirgsplattler und der Historischen Tänze nach Rottenburg gefahren.  Diese Gruppen reisten bereits am Vortag an und wirkten im Abendprogramm der Landesfesttage mit.

Burschen und Dirndl der Aktiven- und der Jugendgruppe unseres Vereins trafen sich am Sonntag gegen 08.oo Uhr am Vereinsheim, wo schon ein Reisebus der Fa. Grabherr bereit stand, und uns nach Rottenburg brachte. Am Vormittag hatten wir noch Gelegenheit, uns die schöne Altstadt zu betrachten und fanden uns pünktlich am Aufstellungsplatz zum Festumzug ein, an dem mit 86 Gruppen ca. 4000 Trachtenträger und Musikanten teilnahmen. Der Festzug führte durch die Altstadt, vorbei an der Ehrentribüne vor dem Rathaus, auf der der Ministerpräsident und kirchliche Würdenträger beider Konfessionen Platz nahmen. Er wurde von sehr vielen Zuschauern am Strassenrand freudig begleitet und fand seine Auflösung in der Nähe des Stadtzentrums. Das Fernsehen des SWR berichtete im Abendprogramm am Sonntag ausführlich von diesem Grossereignis. Sehr erfreulich für uns war in diesem Jahr, dass sowohl die Reporterin Sonja Schrecklein  als auch die Trachtenexperten Gerd Motzkus und Jürgen Hohl sehr ausführlich den Bodenseegau und unseren Verein vorstellten und die Trachten erläuterten. Ein schönes Bild gab unser jüngster Bursche Rico Thielbeer ab, der sich als „Täfelesträger“ des Vereins präsentierte und diese Aufgabe besonders gern vor vielen Zuschauern und den Fernsehkameras ausführte. Nach dem Umzug trafen wir uns vor der Abreise noch mit anderen Trachtlern in gemütlicher Runde, liessen den Nachmittag ausklingen und freuten uns über das schöne Spätsommerwetter, das sich viel besser zeigte, als in den Vorhersagen angedeutet wurde. Für diese schöne Reise möchten wir uns bedanken beim Gau- und Vereinsvorstand für die Organisation und beim Busfahrer Tommy Leupolz für die praktische Ausführung.
Zum Abschluss dieses Berichtes möchten wir noch eine Vorschau auf unsere nächste Veranstaltung, den traditionellen Heimatabend in Waldburg, am Samstag, 12. Oktober 2013, in der Festhalle geben. In diesem Jahr haben wir uns als Gäste Burschen und Dirndl anderer Trachtenvereine des Bodenseegaus eingeladen. Wir hatten in den letzten Monaten mehrere Gelegenheiten in Wangen, Eglofs, Gotha, Rottenburg u. a. fröhliche Feste zu feiern und sind der Auffassung, dass diese Trachtler auch den richtigen Rahmen für unseren Heimatabend bilden und mit ihren Figuren- und Volkstänzen eine wunderbare Ergänzung zu unseren Programmauftritten sein werden. In dieser verbesserten Gemeinsamkeit der Gauvereine kommt auch die positive Einwirkung zum Ausdruck, die durch die Wahl unseres 2. Vereinsvorstandes Werner Halder zum 1. Gauvorstand und die mehrjährige Aktivität unseres Trachtlers Wolfgang März als Gauvorplattler im Bodenseegau erreicht werden konnte. Weitere Hinweise auf den Heimatabend folgen in den nächsten Amtsblättern, verbunden mit der Hoffnung, dass Sie liebe Bürgerinnen und Bürger aus Waldburg und den Nachbargemeinden mit uns am 12. Oktober wieder einen fröhlichen und stimmungsvollen Abend feiern werden.

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok