Heidenei - Trachtenverein, alea iacta est

Die letzten Würfel sind gefallen, die letzte Karte gespielt und der Klang der Roulettekugel im Roulettekessel verstummte, so endete am Fasnetsamstag die Waldburger Casinonacht. Aber zurück an den Anfang. Zuvor stürmten hunderte von Spielwilligen und Partywilligen über den roten Teppich zu unserer Casinokasse und wechselten ihre Euros gegen das begehrte Casino-Geld. War die Kasse überwunden durften die passionierten Freunde des Glücksspiels den Spielsaal betreten. Es glitzerte und funkelte von den Wänden und der Decke, der ganze Saal versprühte einen extravaganten Charme der keinen Wunsch offenließ, Fortuna an den Tischen herauszufordern. Die Spiele konnten beginnen.

Die Ouvertüre spielte unsere Fanfarengruppe von der Empore herab, gefolgt vom Spielmannzug und den Burgnarren, die den Saal gleich mal richtig anheizten. Danach begrüßte Werner Halder das Publikum, Ehrengäste, Uschi die Vorständin der Burgnarren und unseren Bürgermeiste Michael Röger. Er hatte es mal wieder geschafft den strengen Dresscode zu umgehen und sich an der Casinokasse mit seinem Matrosenanzug vorbei zu schleichen, aber nicht mit uns. Sofort wurde er mit einer Glitzerweste und einer Fliege umgehäst, um unseren strengen Auflagen des Dresscodes Genüge zu tun. Es ging Schlag auf Schlag weiter und unsere Casinoband, das Bodensee Quintett heizte die Stimmung auf der Tanzfläche weiter ein. Es sollte auch kein Gast durstig bleiben und die Bars luden zu einem Aufenthalt ein, um sich mit erfrischenden Drinks zu versorgen oder zu einem kurzweiligen Smalltalk zu verweilen; genau richtig, um sich von der Spannung an und auf der Bühne oder an den Spieltischen zu erholen.

Der erste Jackpot wurde geknackt und die Grazy Girls Vivienne, Chantal, Penelope, Babsi, und Loreen feierten den Sieger mit einem erotischen und lasziven Tanz. Sie waren äußerst sexy und nur mit Korsage und Strapsen bekleidet, da knisterte die Stimmung im ganzen Saal und man konnte das lodernde Feuer in den Augen der Zuschauer sehen. Zur Belohnung durfte der Jackpotgewinner, Michael Röger bei der Zugabe in der Mitte der Bühne Platz nehmen, um das Spektakel aus nächster Nähe zu sehen und zu spüren.

Unsere naseweise Karolin sorgte für den nötigen Humor an diesem Abend. Sie plauderte wieder mit spitzer Zunge über die hochpolitischen und brisanten Ereignisse der Gemeinde aus dem vergangenen Jahr und schaute kurz in die Zukunft und prognostizierte den Wahlausgang für den Bürgermeister, wenn er gegen Fridi Miller antreten muss. Resümierend kann man sagen: „Seine Chance steht nicht schlecht.“

Danach wurde die Bühne umgebaut für die Modenschau „Prêt-à-porter Casinomode“. Vier namhafter Designergruppen stellten sich dem Wettkampf. Voran der letztjährige Gewinner, der Reitverein, gefolgt vom Spielmannszug und den Neulingen Skiverein und Frauenbund. Es war ein Kopf an Kopf Rennen und der Frauenbund konnte sich mit seiner Kollektion „Perlen des Casinos“ knapp vor den zwei zweitplatzierten Spielmannszug und Reitverein durchsetzen. Der Skiverein setzte auf mondän und glamouröses Design und belegte damit den dritten Platz. Großen Dank an die Teilnehmer für die extravagante, außerordentliche und gelungene Umsetzung des Mottos.

Die Casinoband feuerte das Publikum weiter an und spielte gute Laune Musik bevor unsere Showdance Girls die Bühne rockten. Die Showgirls Viva lass SauRaus bildeten als Headliner den Schlussprogrammpunkt mit ihrem Revuetanz auf Pockerface. Sie verkörperten wieder im höchsten Maße ein modernes und flexibles Ensemble, welches für makellose Ästhetik, absolute Synchronität und mitreißende Dynamik stand. Das Publikum war so ekstatisch und applaudierte frenetisch, dass die Zugabe nicht lange auf sich warten ließ.

Der Fanfarenzug Oldies aus Ankenreute läutete den vergnüglichen Teil des Abends ein bevor die Casinoband die musikalische Leitung bis weit nach Mitternacht übernahm und die Bühnen zum Beben brachte.

Der Trachtenverein bedankt sich bei allen Besuchern für die tolle Stimmung die ihr in unsre Halle gezaubert habt und freut sich schon darauf euch alle wieder nächstes Jahr zu einer neuen Motto-Party am Fasnetsamstag einladen zu dürfen. In diesem Sinne: Heidenei - Trachtenverein

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok