Trachtler und die Schäferkrone …

Die Schäferkrone von Wildberg haben wir nicht gewonnen, aber einen sehr schönen Tag in Wildberg im Schwarzwald. Um die Schäferkrone eifern die Burschen und Dirndl dieser Region beim Schäferlauf in Wildberg, dem ältesten Brauchtumsfest des Nordschwarzwaldes, das auf eine Tradition bis in das Jahr 1723 zurückblicken kann. In diesem Jahr wurden auch wir von der Stadt Wildberg dazu eingeladen, um am Höhepunkt des Festes, am Sonntag, 20. Juli 2014 am Festprogramm vor dem Rathaus und dem Grossen Festumzug durch die Stadt mitwirken zu können.

Sehr gern sind wir dieser Einladung gefolgt, starteten am Sonntagmorgen mit einem Reisebus der Fa. Grabherr und waren pünktlich zum Beginn des Festprogramms zum Auftritt bereit. Wir hatten die grosse Ehre, gemeinsam mit unserer Jugendgruppe, das Programm zu eröffnen. Wir wurden vom Veranstalter sehr herzlich begrüsst und vorgestellt. Sehr schnell konnten wir feststellen, dass ein Trachtenverein mit Allgäuer Tracht und Tradition nicht sehr bekannt war, und deshalb auch besonders herzlich von den Einwohnern der Stadt und ihren Gästen mit viel Beifall aufgenommen wurde. Diese Freundlichkeit konnten wir besonders beim Festumzug am Nachmittag geniessen und waren natürlich darüber sehr erfreut. Aber auch ganz schön anstrengend war dieser Tag für uns. Wir wurden vom Veranstalter zu einem Mittagessen in einer Sportgaststätte eingeladen, aber diese Gaststätte war ziemlich weit weg vom Zentrum der Stadt und mit einem steilen Aufstieg verbunden, aber das Essen hat geschmeckt und war auch redlich verdient, und die schon erwähnte Herzlichkeit der vielen Zuschauer am Strassenrand beim Umzug, hat uns diese Anstrengungen schnell vergessen lassen. Nach dem Umzug verfolgten einige den Lauf der Schäfer und Schäferinnen um die Schäferkrone, die anderen das Festprogramm im Bierzelt. Gegen 16.oo Uhr fanden wir uns wieder am Bus ein und mit fröhlichem Gesang auf der Heimfahrt ging eine schöne Reise für uns zu Ende. Besonders erfreulich war für uns, dass wir eine gemeinsame Fahrt und gemeinsamen Auftritt der Jugend- mit der Aktivengruppe erleben, und damit einmal mehr die gute Vereinskameradschaft in allen Altersklassen pflegen konnten. Zum Schluss der Reise bedankte sich unser Vorstand Werner Halder bei allen Burschen und Dirndl für ihr engagiertes Auftreten bei Programm und Umzug und beim Busfahrer Guido für die sichere Fahrt in den Schwarzwald und das gute Zusammenwirken während der Fahrt und in Wildberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.